Festnahmen

Allgemeines
Internationale Kfz-Diebstähle geklärt, zwei Personen festgenommen

2018-2019

Tatorte: Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und Salzburg

Dem Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, Gruppe Bahmer, ist es in der Zusammenarbeit mit Europol gelungen, eine international agierende Tätergruppierung rund um Kfz-Diebstähle auszuforschen und zwei Personen dieser kriminellen Vereinigung in Österreich festzunehmen. Die beiden Männer (polnische Staatsangehörige) versuchten in Oberwaltersdorf (NÖ) ein Fahrzeug zu stehlen und über die Grenze nach Tschechien aus Österreich zu bringen.
Bis dato konnten der Tätergruppierung rund 30 Kfz-Diebstähle in Österreich zugeordnet werden, acht davon in Wien. Der Schaden beläuft sich auf rund 1,5 Millionen Euro. Zwei der Haupttäter wurden ebenfalls bereits von polnischen bzw. deutschen Polizeibehörden festgenommen. Dem Netzwerk werden aktuell 30-50 Personen zugeordnet, hauptsächlich polnischer, libanesischer, deutscher, slowakischer und ukrainischer Staatsangehörigkeit. Aus Polen ausgehend zerlegten die Tatverdächtigen die großteils hochpreisigen Fahrzeuge und verschifften die Einzelteile für den Verkauf in den Nahen Osten (Vereinigte Arabische Emirate, Dubai, Libanon). Die internationale Amtshandlung ist nach wie vor am Laufen.