Verkehrsunfall mit Personenschaden

Allgemeines
Wien-Innere Stadt: 34-Jähriger von Straßenbahn erfasst

Ein 55-jähriger Straßenbahnfahrer fuhr mit einer Garnitur am 11. Jänner 2018 gegen 07:00 Uhr auf dem Kärtner Ring in Fahrtrichtung Zentralfriedhof. Laut derzeitigem Ermittlungsstand wollte ein 34-jähriger Mann bei Rotlicht der Fußgängerampel auf dem Schutzweg den Ring überqueren. Der Mann kollidierte mit der Straßenbahngarnitur und kam in weiterer Folge zu Sturz. Vor der Kollision leitete der 55-jährige Fahrer eine Notbremsung ein. Der 34-Jährige wurde vor Ort von der Wiener Berufsrettung erstversorgt, in ein Spital gebracht und anschließend in häusliche Pflege entlassen. Der Straßenbahnfahrer sowie die Insassen der Straßenbahn blieben unverletzt.